Türkisches Kulturzentrum e. V.

Adresse: Fössestraße 41
30451 Hannover
Ansprechpartner: Necla Özcicek / Adil Usanmaz
Telefon / Telefax
(0511) 123 57 – 990 / 994
Email: atib-hannover@web.de
. .
Gründungsjahr: 1987
Mitgliederzahl: 120
Besucherzahl: normale Tageszeiten ca. 40-50 Besucher
zum Freitagsgebet ca. 800 Besucher
zu Festtagsgebeten ca. 1.500 Besucher
. .
Öffnungszeiten: vom Morgen- bis zum Nachtgebet (Uhrzeit je nach Jahreszeit)
Finanzierung der Gemeinde: durch Mitgliederbeiträge und Spenden
Welcher Organisation gehört die Gemeinde an? ATIB (Union der Türkisch-Islamischen Kulturvereine in Europa e.V.)
FWer kommt alles zur Moschee?: Jede Altersgruppe und Nationalität, vorwiegend Türkischsprachige Muslime
Wer finanziert den Imam?: Der Verein selbst
Wie sieht die Ausbildung der Imame aus?: Die Imame sind ausgebildet durch das Türkische Amt für Religionen.
Wer finanziert den Imam?: Der Verein selbst
Welche Aktivitäten werden angeboten: Islam-, und Koranunterricht für Kinder und Jugendliche an den Wochenenden und in den Schulferien
Gemeinsames Feiern der Religiösen Feiertage (Mevlüt usw.)
4 Wochen lang Kostenloses Abendmahl während des Ramadanmonats
Wohltätigkeitsbasare
Organisation von Hadschfahrten
Jedes Jahr zu Ostern Türkeifahrt für Jugendliche (1 Woche)
Werden Dialogarbeiten angeboten?: Teilnahme am Tag der Offenen Moschee am 03.Oktober, Teilnahme am Runden Tisch
Welche weiteren Services werden angeboten?: Hilfe bei Alltagsproblemen, Ausleihe aus der eigenen Bibliothek, Krankenbesuche