Diyanet Merkez Moschee

Steckbrief der Diyanet Merkez Moschee DITIB (Türkisch Islamische Union e.V.)

Adresse:

Stiftstraße 10-11
30159 Hannover
Tel: 0511/1318568


Größere Kartenansicht

Ansprechpartner: Mecnun Samast
Sinan Sönmez

Gründungsjahr: 1987 (zuerst Standort Lange Laube)
Seit 1989 an der Stiftstraße

Mitgliederzahl: 350 Mitglieder

Besucherzahl: Freitagsgebet bis zu 1500 Besucher
Festtagsgebet bis zu 3000 Besucher

Öffnungszeiten: vom Morgen- bis zum Nachtgebet (in der Regel von 6-22 Uhr)

Finanzierung der Gemeinde: durch Mitgliedsbeiträge

Welcher Organisation gehört die Gemeinde an?
DITIB (Türkisch Islamische Union e.V.) mit 700 Moscheen in ganz Deutschland Hauptsitz in Köln allein in Niedersachsen gibt es 78 Moscheen

Wer kommt alles zur Moschee?
alle Altersgruppen und Nationalitäten vertreten, überwiegend türkische Muslime

Wer finanziert den Imam?
Es werden alle 4 Jahre Imame aus der Türkei angeworben, es wird sowohl ein männlicher Gelehrter als auch eine weibliche Gelehrte eingestellt, der türkische Staat übernimmt die Kosten, auch Kosten der Unterkunft

Wie sieht die Ausbildung der Imame aus?
Alle Imame haben ihr Studium in Religionswissenschaften an staatlich anerkannten Universitäten in der Türkei absolviert.

Welche Aktivitäten werden angeboten?
religiös: Islam- und Koranunterricht für Männer, Frauen, Jugendliche und Kinder,
im Ramadan: täglich Essensausgabe für alle, Organisation von Wall- und Pilgerfahrten nach Mekka
kulturell:Deutschkurse, Folkelore, Musikinstrumentenunterricht
sportlich: Fußball, Fitness

Werden Dialogarbeiten angeboten? ja, es wird sowohl interreligiöse als auch interkulturelle Dialogarbeit mit verschiedenen Organisationen geführt, wo man vor allem Wissensaustausch praktiziert
Moscheenbesuche, die von Klassen verschiedenster
Schulen wahrgenommen werden

Welche weiteren Services werden angeboten?
Teestube
Jugendzentrum
Bibliothek
Friseur
Supermarkt

Eingang der Moschee